Ab sofort sollten Krankmeldungen von Schülern elektronisch erfolgen (Menü: Eltern - ESIS-Krankmeldung). Momentan steht Ihnen dazu zunächst das Formular auf unserer Homepage zur Verfügung.

Wir hoffen Ihnen in Kürze auch die Krankmeldung per App über ESIS anbieten zu können. Dazu müssen jedoch noch einige technische Voraussetzungen geschaffen werden.

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

zur Optimierung des Informationsaustausches mit den Eltern stellt die Schule derzeit auf das neue, elektronische Informationssystem ESIS um. Es ist geplant, dieses System künftig in folgenden Bereichen einzusetzen:

  • Elektronische Krankmeldungen
  • Elektronischer Versand der Elternbriefe

Dazu erbitten wir Ihre Anmeldung an ESIS.

Wie funktioniert ESIS? Was leistet ESIS?

Über ESIS erhalten Sie künftig die meisten Elterninformationen automatisch an Ihre E-Mail-Adresse. Bislang sind Sie es gewohnt, über Elternbriefe der Schule (Schulleitung, Klassenleitung, etc.), sonstige Informationen und Einladungen seitens der Schule über einen Rückmeldezettel informiert zu werden. Sie müssen dann das entsprechende Schreiben bzw. den Rückmeldezettel durch Ihre Unterschrift quittiert über Ihr Kind an die Schule zurückleiten. Die Klassenleiter und Lehrer sammeln die Rücklaufabschnitte wieder während ihres Unterrichts ein und überprüfen diese auf Korrektheit und Vollständigkeit.

Nach der Umstellung auf ESIS vereinfacht und beschleunigt sich das Verfahren für Sie:

Die meisten Elterninformationen werden an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse versendet. In der E-Mail-Nachricht ist dann der entsprechende Elternbrief angehängt bzw. verlinkt. Anstelle von zu unterschreibenden Rücklaufzetteln bestätigen Sie einfach den Erhalt der Informationen, indem Sie mit einem Klick die automatisch angeforderte Lesebestätigung akzeptieren (sollte Ihr E-Mail-Programm keine automatische Lesebestätigung unterstützen, genügt es, die Mail einfach zurückzusenden: <beantworten> _ <senden>).

Welche weiteren Vorteile bietet Ihnen ESIS?

Im Krankheitsfall können Sie Ihr Kind morgens auch einfach per E-Mail-Formular entschuldigen. Die morgendlichen Telefonate erübrigen sich, Zeit wird gespart (besetzte Leitungen) und Nerven geschont. Die unterschriebene Krankmeldung reichen Sie dann wie bei der telefonischen Krankmeldung nach.

Voraussetzung ist lediglich, dass Sie in ESIS angemeldet sind.

 

Welche Nachteile entstehen für Sie?

Uns sind keine Nachteile bekannt. Sie sollten lediglich regelmäßig, d.h. mindestens ein bis zweimal wöchentlich - im Idealfall einmal täglich - Ihren E-Mail  Eingang prüfen.

ESIS ist für Sie vollkommen kostenfrei, die Teilnahme an ESIS ist freiwillig, bietet aber viele Vorteile.

 

Alle Vorteile im Überblick:

1. Krankmeldung für Ihr Kind über ESIS:

- Das Datum der Krankmeldung wird automatisch registriert.

- Die Meldung erfolgt über ein Formular auf unserer Homepage. Der morgendliche Anruf entfällt.

 

2. ESIS Informationen als elektronischer Elternbrief:

- ESIS kann Ihr Kind nicht verlieren oder vergessen, wie beispielsweise einen Rundbrief.

- ESIS spart Papier und Kopierkosten.

- ESIS hilft dem Klassenleiter, den Eltern und allen anderen Beteiligten in organisatorischen Belangen.

- ESIS spart wertvolle Unterrichtszeit, die für Austeilen und Einsammeln verloren gehen würde.

- ESIS-Informationen erreichen Sie auch dann, wenn Ihr Kind am Schulbesuch verhindert ist.

- ESIS kommt auf Sie zu, Sie müssen nicht selbst aktiv werden.

- ESIS beschleunigt und erleichtert die Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus erheblich.

 

Die Teilnahme an ESIS ist freiwillig, sie kann jederzeit widerrufen werden:

Wenn Sie sich nicht anmelden oder keine E-Mail-Adresse besitzen oder einrichten wollen, bekommt Ihr Kind die Elterninformation wie bisher als Rückmeldezettel in Papierform. Die Möglichkeiten der Online- Reservierung von Sprechzeitterminen und der Online-Krankmeldung entfallen dann aber ebenso.

Haben wir Sie überzeugt?

ESIS funktioniert am besten, wenn es von möglichst allen Erziehungsberechtigten genutzt wird.

Bitte melden Sie sich zügig in ESIS an, damit das System so schnell wie möglich genutzt werden kann.

 

Bitte beachten Sie:

  • Bitte geben Sie nur eine E-Mail-Adresse an, die Sie regelmäßig nutzen.
  • Wenn Sie mehrere E-Mail-Adressen anlegen, müssen für eine erfolgreiche Quittierung eines Elternbriefes Lesebestätigungen von allen angemeldeten E-Mail-Adressen erfolgen.

In der Regel empfiehlt es sich daher, nur eine E-Mail-Adresse anzulegen!

  • Wenn Sie mehrere Kinder an der Schule haben, muss für jedes Kind das Formular getrennt ausgefüllt werden.
  • Bei Teilung der Erziehungsverantwortung sollte jeder Erziehungsberechtigte mit seiner E-Mail-Adresse registriert sein.
  • Die nachträgliche Änderung der E-Mail-Adresse(n) ist mit dem gleichen Formular ohne Probleme jederzeit möglich.

 

Hinweise zum Datenschutz:

Bei der Anmeldung an ESIS wird Ihre E-Mail-Adresse, der Familienname und der Vorname Ihres Kindes und die von ihm besuchte Klasse elektronisch gespeichert. Die genannten Daten werden von der Schule nur für die Aufgabenerfüllung im Zusammenhang mit ESIS verarbeitet und genutzt. Personen, die mit der Administration betraut wurden, und Herr Elsner, der die Schule bei der technischen Abwicklung unterstützt, erhalten Zugang zu den Daten nur, soweit dies zur Erfüllung Ihrer Aufgaben erforderlich ist. Sie dürfen die Daten nicht für andere Zwecke verwenden. Sie sind zur Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. Die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien wird streng kontrolliert.

Zeitplan:

Nach der Anmeldephase (Anmeldung der Erziehungsberechtigten, Testmail an alle Teilnehmer, Einrichtung und Pflege der Datenbank) ist der offizielle Start des ESIS-Verfahrens nach den Osterferien 2018 geplant. Sie werden in einer gesonderten E-Mail über den genauen Startzeitpunkt (Elternbriefe und Krankmeldungen online über ESIS) informiert.